MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Rezension

Und die Menschen werden andere

Politisch gänzlich unkorrekt: Bob Dylan findet die Philosophie in modernen Songs.
Bob Dylan circa 1966
Foto: Roy Cummings via www.imago-images.de (www.imago-images.de) | Es ist ein sehr amerikanisches Buch, gleichzeitig von schlichter Schönheit und von tiefgreifender Erkenntnis über die Zusammenhänge des Lebens. Und politisch gänzlich unkorrekt.

Es ist sicher eines der großen Geheimnisse der Musik: die Menschen werden andere beim Zuhören, wenn sie im Innersten getroffen werden. Ein Erlebnis, das ganz sicher auch vielen Hörern der Songs von Bob Dylan zuteil wurde, so ungefähr 600 hat er veröffentlicht und wegen seiner literarischen Lied-Texte 2016 den Nobelpreis für Literatur bekommen, ganz in der Homer´schen Tradition der „oral history“, der mündlichen Überlieferung von Geschichten.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich