MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt

Gerd-Klaus Kaltenbrunner: Ein europäischer Denker

Vom unverbrauchten Reichtum abendländischen Geistes – Dem konservativen Autor Gerd-Klaus Kaltenbrunner zum Gedächtnis. Von Magdalena S. Gmehling
Mystik, Poesie und Schönheit
Foto: Abtei Marienstatt | Mystik, Poesie und Schönheit: Lebendig und vielschichtig erschließt Kaltenbrunner dem heutigen Menschen das reiche und vielfältige europäische Erbe.

In Zeiten, in denen ausgerechnet von der höheren Hierarchieebene der römisch-katholischen Kirche die Meinung vertreten wird, die Rede vom „christlichen Abendland“ sei ausgrenzend und verkenne die „große Herausforderung“ in Europa, dafür zu sorgen, dass verschiedene Religionen mit jeweils eigenen Wahrheitsansprüchen friedlich zusammenleben, gilt es eines leider viel zu früh verstorbenen Mannes zu gedenken.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
16,70 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich