MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Feuilleton

Gerd-Klaus Kaltenbrunner: Der Intellektuelle, der vor Gott niederkniete

Am 12. April verstarb der konservative Ideenhistoriker Gerd-Klaus Kaltenbrunner. Von Georg Alois Oblinger
Gerd-Klaus Kaltenbrunner, um 1980.
Foto: IN | Gerd-Klaus Kaltenbrunner, um 1980.

In den vergangenen Jahren hat der Verfasser dieser Zeilen einmal jährlich Herrn Gerd-Klaus Kaltenbrunner in seinem abgeschiedenen Domizil im Südschwarzwald einen Besuch abgestattet. Kaltenbrunner, der in den siebziger und achtziger Jahren in Deutschland als konservativer Vordenker galt, hatte sich seit Beginn der neunziger Jahre aus dem öffentlichen Leben ganz zurückgezogen.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
19,70 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben