MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Plus Inhalt US-Überraschungserfolg

„Sound of Freedom“: Ein Film, der Leben retten will

Ab Donnerstag läuft „Sound of Freedom“ in den deutschen Kinos. Unsere „junge Feder“ Theresa Baier konnte den Film bereits vorab sehen – und ist begeistert.
"Sound of Freedom" startet in Deutschland
Foto: IMAGO/Supplied by LMK (www.imago-images.de) | Der Weg von „Sound of Freedom“, der bereits vor über fünf Jahren abgedreht worden ist, bis auf die Kinoleinwand war offenbar ein Kampf, der einem Krimi glich.

Es fällt schwer zu atmen, ist man beim Abspann von „Sound of Freedom“ angelangt – so kraftvoll und bewegend ist dieser Film. Warum? Weil die Geschichte hinter „Sound of Freedom“ weit über Hollywood-Unterhaltung hinausgeht und den Zuschauern ein aktuelles, globales Problem präsentiert: Den Kinderhandel, das am schnellsten wachsende kriminelle Business der Welt.

Hinweis: Dieser Artikel ist vor Abschluss des Probeabos erschienen, weswegen er in diesem nicht enthalten ist.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
16,70 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich