MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Disney+-Serie

"Nothing": Der Sieg des Gewöhnlichen über das Banale

Die Disney+-Serie erzählt die Geschichte eines mürrischen alten Mannes, der sich durch den Einfluss einer jungen Haushälterin vollkommen ändert.
Begegnung
Foto: Disney TV+ | Eine Begegnung, die das Leben des versnobten Gastronomiekritikers Manuel Tamayo (Luis Brandoni) verändert wird: Die junge Paraguayerin Antonia (Majo Cabrera) nimmt die frei werdende Stelle als Haushälterin an.

Als „echten Dandy“ präsentiert sich Manuel Tamayo Prats (Luis Brandoni) in der Disney+-Serie „Nothing“ („Nada“). Der Zuschauer sieht ihn zunächst durch die Straßen seines geliebten Buenos Aires flanieren. Bald wird klar, dass dieser Lebemann über seinen Verhältnissen lebt: Finanzielle Probleme, um seinen aufwendigen Lebensstil aufrechtzuerhalten, treffen auf eine kreative Krise in seiner Arbeit als Gastronomiekritiker. Obwohl er bereits den Vorschuss für das vom Verlag in Auftrag gegebene Buch ausgegeben hat, kommt er kaum voran.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben