MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Film & Kino

Die Dunkle Seite der Macht bedroht wieder das Universum

Neues und Altbewährtes: Die neue Star Wars-Episode „Das Erwachen der Macht“ fügt sich bestens in die Handlungs- und Gedankenwelt der ursprünglichen Trilogie ein. Von José García
Filmszene aus „Das Erwachen der Macht“ Star Wars - Episode VII
Foto: Disney | Alte Helden und Neuzugänge: Han Solo (Harrison Ford, rechts) und Chewbacca werden mit dem desertierten Erste Ordnung-Soldaten Finn (John Boyega) gefangen genommen. Auch optisch lehnt sich Episode VII an die ursprüngliche Star Wars-Trilogie an.

„Wir sind zu Hause“. Diese schlichten und zugleich emotionsgeladenen Worte, die in „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ einer der alten Helden ausspricht, geben wahrscheinlich am ehesten die Empfindung wieder, die den Zuschauer in der nun angelaufenen Episode VII der Star Wars-Sage beschleicht.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
16,70 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich