MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Umkehr

Was uns die biblische Geschichte des Jona lehrt

Läuft nicht jeder zunächst davon, wenn es gilt, sich bei Menschen unbeliebt machen zu sollen? Doch wenn es sich um einen Auftrag Gottes handelt, dann reicht die menschliche Phantasie nicht aus. Was uns die biblische Geschichte des Jona lehrt.
Jona und der Walfisch
Foto: Adobe Stock | Man versteht Jona also sehr gut, wenn er sich, wie wir heute vielleicht sagen würden, aus der Verantwortung "herauszuschrauben" sucht.

Haben Sie sich schon einmal gewünscht, endlich einmal alles zu wissen, alles zu verstehen, allen Geheimnissen des Lebens auf die Spur gekommen zu sein und damit einen Wissensvorsprung vor allen anderen Menschen zu haben? Wissen sei Macht, sagt man, und Läuft nicht jeder zunächst davon, wenn es gilt, sich bei Menschen unbeliebt machen zu sollen? Doch wenn es sich um einen Auftrag Gottes handelt, dann reicht die menschliche Phantasie nicht aus. Was uns die biblische Geschichte des Jona lehrt. das ist nicht ganz falsch, aber stellen Sie sich einmal vor, sämtliche Ihrer Wünsche würden im Augenblick, da Sie sie aussprechen, niederschreiben oder auch nur andenken, erfüllt werden!

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich