MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Musical

Musical „Chicago“: Broadway, made in Berlin

Barrie Kosky inszeniert das Musical „Chicago” an der Komischen Oper Berlin.
Musical „Chicago”
| Das Wechselspiel zwischen oberflächlich perfekter Show und echter, abgrundtiefer Verzweiflung beherrscht niemand so wie Barrie Kosky.

Die besten Geschichten schreibt das Leben selbst. Drapiert und ausgeschmückt mit brillanter Regie- und Darstellerkunst und umwerfender Musik kann dann ein fulminantes Bühnenspektakel aus einem simplen Kriminalfall erwachsen. „Chicago“ basiert auf wahren Gegebenheiten. 1924 stehen zwei Frauen in Chicago vor Gericht: Beulah Annan und Belva Gaertner haben ihre Liebhaber erschossen und werden dennoch freigesprochen, vermutlich wegen ihrer Attraktivität und ihres medienwirksamen Auftretens. Die Journalistin und Gerichtsreporterin Maurine Dallas Watkins beobachtet die Prozesse und verfasst 1926 das Theaterstück „Chicago“, das im selben Jahr 172-mal am New Yorker Broadway aufgeführt wurde. Niemals platte Unterhaltung ...

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben