MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Tagesposting

Korruption  oder LGBT?

Regenbogenfarbene Progressive und korruptionsanfällige Sozialdemokraten streiten sich in der Slowakei um den Wahlsieg.
Wahlplakate für die Parteien "Republika", "Smer" und "SNS" in Bratislava.
Foto: IMAGO/Tomas Tkacik (www.imago-images.de) | Wahlplakate für die Parteien "Republika", "Smer" und "SNS" in Bratislava.

Die bevorstehenden Parlamentswahlen in der Slowakei werden zeigen, wie sich die politische Situation in Mitteleuropa weiter entwickeln wird. Der Wahlkampf bringt zum Ausdruck, dass sich die Fronten verhärten und ungewöhnliche Allianzen gebildet werden. Dieser kleine slowakische Nebenschauplatz dürfte auch einige Trends des europäischen Politspektakels illustrieren. Gewiss, das konservative Land zwischen Ungarn und Polen, der Ukraine und Österreich, hat seine Eigenheiten, die in vielen Ländern undenkbar wären. Dennoch zeigt auch das Interesse der internationalen Presse, dass die Bedeutung dieser Wahlen nicht unterschätzt werden sollte. „Schlecht oder sehr schlecht“ sei das erwartete Wahlergebnis, so konservative Journalisten: ...

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
16,70 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich