MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Wahrheit und Konflikt

Hamas-Propaganda: Der Krieg der Bilder

Wie aus Opfern Täter und aus Terroristen Freiheitskämpfer werden.
Nahostkonflikt - Pro-Palästina-Demonstration
Foto: Georgios Kefalas (KEYSTONE) | Wir haben es mit einem Krieg der Bilder zu tun, in dem sich „Facts“ und „Fakes“ kaum noch auseinanderhalten lassen.

Als „Urszene“, pathetisch gar als „Mutter aller Ereignisse“ hatte der französische Philosoph und Medientheoretiker Jean Baudrillard (1929-2007) einmal die Anschläge vom 11. September 2001 bezeichnet. Während die übliche Dauerkrisenberichterstattung eher zu einem Abstand zwischen dem echten Ereignis und den Zuschauerinnen und Zuschauern beitrügen, hätte der Einsturz der „Twin Towers“ hingegen einen Realitätsschock hervorgerufen.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben