MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Plus Inhalt Debatte um Wiener Fastentuch

Gottfried Helnwein: der Abgehängte

Nach Protesten von Gläubigen werden zu Ostern keine weiteren Werke des Schock-Künstlers im Altarraum des Wiener Stephansdoms gezeigt.
Gottfried Helnwein
Foto: Thomas Frey (dpa) | Setzt gern auf Schockeffekte: der Künstler Gottfried Helnwein.

Mit Schocks kennt sich der Künstler Gottfried Helnwein aus, allerdings steht er normalerweise auf deren aktiver Seite. Jetzt aber zeigt sich: Es gibt nicht nur Schocks von Helnwein, es gibt auch Schocks für Helnwein. Denn das Wiener Domkapitel hat entschieden, das vom Künstler gestaltete Ostertuch wie auch das Pfingsttuch nicht wie geplant im Altarraum des Stephansdoms auszustellen.

Hinweis: Dieser Artikel ist vor Abschluss des Probeabos erschienen, weswegen er in diesem nicht enthalten ist.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich