MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt HAYERS HORIZONTE

Erhitzter Generationenkonflikt

Allen voran die „Heizwende“ zeigt die eklatante Schieflage zwischen Jungen und Alten. Lässt sich die Umstellung zur klimaneutralen Gesellschaft nicht etwas fairer gestalten?
Finanzminister Christian Lindner (FDP) und Robert Habeck (Grüne)
Foto: IMAGO (www.imago-images.de) | Während die Krisen unserer Zeit Unmengen an Investitionen erforderten, nachdem die Merkel-Ära Deutschland in Narkose gelegt hatte, wollen Lindner und Konsorten nun auf Gedeih und Verderb die Schuldenbremse wieder einhalten.

Außer bei der Rente scheint das immer wieder gepriesene Generationenversprechen nicht mehr viel zu gelten. Und selbst in dieser Frage ist Skepsis angebracht. Dabei müsste es eigentlich Sache der Politik sein, das Auseinanderdriften der unterschiedlichen Altersgruppen nicht noch zu beschleunigen, sondern im Sinne der Gerechtigkeit umzukehren. Aber weit gefehlt. Allen voran die Heizwende, verbunden mit den Erlösungsfantasien zur Wärmepumpe, zeigt längst die eklatante Schieflage zwischen Jungen und Alten. Da letztere in der Überzahl und somit ein nicht zu verprellendes Wählerklientel sind, verschont man sie nun bei den gigantischen Kosten für die Umstellung zur klimaneutralen Gesellschaft.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben