MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Tagesposting

Dagegen zu sein genügt nicht

Trotz der angespannten Weltlage gilt es heute mehr denn je, den Blick auf das Wesentliche zu richten. Was ist es, was uns durch diese bewegten Zeiten trägt?
Krieg in der Ukraine hört absehbar nicht so schnell auf
Foto: Evgeniy Maloletka (AP) | Der Krieg in der Ukraine hört absehbar nicht so schnell auf, die Folgen der Inflation sind bereits spürbar und Corona begleitet weiterhin unseren Alltag.

In Europa herrscht auch in der Sommer- und Urlaubszeit keine echte Entspannung. Der Krieg in der Ukraine hört absehbar nicht so schnell auf, die Folgen der Inflation sind bereits spürbar und Corona begleitet weiterhin unseren Alltag. Tendenz steigend. Manche Populisten hingegen versuchen, die warm beheizte Wohnung oder einen niedrigen Benzinpreis als die wichtigste nationale Agenda zu verkaufen. Sie schüren Angst und Empörung – zum eigenen Vorteil. Trotz der angespannten Lage gilt es heute mehr denn je, den Blick auf das Wesentliche zu richten. Was ist es, was uns durch diese bewegten Zeiten trägt?

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben