MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Inklusinnen

Athletinnen Gottes

Sie suchten die geheimnisvolle Krone des Lebens: Theodoret und die Einsiedlerinnen von Syrien.
Marana und Kyra
Foto: Wikimedia | Viele Menschen haben aus reiner Neugier die Kampfplätze der großen Einzelnen aufgesucht und kamen verwandelt zurück: „Man kommt, um zu schauen, und geht fort mit dem göttlichen Worte im Herzen.“

Höchstleistungen im Fußball gelten noch immer als Männersache. Nur sehr langsam richtet sich der männliche Blick anerkennend auf die Leistungen der Nationalmannschaft der Frauen. Dagegen war Theodoret von Cyrus (393-458) unserer Zeit weit voraus, als er ein Lob sportiver Frauen anstimmte. Diese Athletinnen Gottes hätten auf der Wettbahn „nicht weniger tapfer, vielleicht sogar tapferer gekämpft“ als die Männer. Die Sportlerinnen der besonderen Art trainierten nicht in der Öffentlichkeit der Arenen. Sie sammelten keine Fitnesspunkte in der Muckibude und machten bei Verspannungen keine Dehnungsübungen auf der Faszienrolle. Alle Goldmedaillen dieser Welt bedeuten ihnen nichts.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben