MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Feste Feiern

„Afrika? Schlabberlook in der Kirche gibt es dort nicht!“

Die katholische Party: Ein Gespräch mit Gloria von Thurn und Taxis über die prickelnden Feste des Kirchenjahres.
Fürstin Gloria von Thurn und Taxis im Gespräch mit der Tagespost
Foto: Privat | Nach Verzicht und Vorbereitung freut sich Fürstin Gloria von Thurn und Taxis am meisten über ein gelungenes Fest.

Durchlaucht, welches christliche Fest im Kirchenjahr steht auf Ihrer persönlichen Favoritenliste ganz oben? Natürlich Weihnachten, weil der Winter eine traumhafte Atmosphäre herbeizaubert. Es ist kalt draußen, und alle versammeln sich in einem warmen Salon. Was brauchen Sie, um in weihnachtliche Feststimmung zu kommen? Natürlich fängt alles mit einem dicken Adventskranz an. Der muss einfach sein: ohne Schnick Schnack und mit dicken roten Kerzen. Dazu müssen Nüsse und Mandarinen dekoriert werden. Das ist sozusagen der dramaturgische Einschnitt in die Adventszeit. Mit meiner Nichte singe ich fast täglich Weihnachtslieder, das stimmt uns ein. Auf dem Esstisch werden auch Teile der Krippenfiguren aufgestellt. Also Hirten und fahrendes Volk, ...

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben