MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Ungeschminkt

Es gibt kein Frauenbonus bei Unfähigkeit

Anne Spiegel musste vom Amt der Familienministerin zurücktreten. Zeit, ein paar Dinge auf die Füße zu stellen, denn ursächlich waren weder Sexismus noch Frauenhass oder andere unterstellten Gründe.
Sitzung Landtag Rheinland-Pfalz
Foto: Sebastian Gollnow (dpa) | Kaum war ihr Rücktritt bekannt, begann es zu munkeln, Anne Spiegel sei von Opfer von Sexismus oder wahlweise der Unvereinbarkeit von Familie und Karriere - was aber nicht so ist.

Es gibt auch im politischen Betrieb den gefühlten „Point of no return“, den Wahn, nicht mehr zurück zu können, jetzt weiter machen zu müssen, weil sonst alles zusammenbricht. Wie im normalen Leben auch, ist es meist keine Lösung, sondern in der Regel der Beginn eines kompletten Absturzes, man realisiert es nur noch nicht. Dead (wo-)man walking. Wer Glück hat, dem stehen in solchen Momenten die Familie oder gute Freunde bei, die einem schonungslos sagen, wenn es genug ist und einen vor sich selbst beschützen. Oder wenigstens bezahlte Berater, die den Job nur erledigen, um nicht mit abzustürzen. Sogar Parteifreunde sind besser als nichts. All diese Bremsnetze menschlicher Überlebenskunst versagten letzten Sonntag, als die ...

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben