MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Hohle Fassaden

Die Macht der Symbole verblasst

Worin sind die Deutschen Weltmeister? Sie sind nur noch Symbolweltmeister. Das „Zeichen setzen“ mutiert zu einer Art von Volkssport, wie bei der Fußballnationalelf .
Cropped side view of excited homosexual male standing near building with LGBT rainbow flag and shouting in loudspeaker D
Foto: IMAGO / Addictive Stock | Wer Zeichen setzen will, findet auch ein Sprachrohr.

Die Deutschen sind Weltmeister. Fußballweltmeister? Exportweltmeister? Mitnichten, das war einmal. Sie sind Symbolweltmeister. Das kann ihnen keiner so schnell streitig machen. Stand früher Deutschland synonym für „Made in Germany“ oder die Ingenieurskunst, noch früher sogar für das Land der Dichter und Denker, so steht es heute für die moralische Selbstinszenierung. Inzwischen ist das „Zeichen setzen“ sogar zu einer Art von Volkssport mutiert. Wie bei der deutschen Fußballnationalelf.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben