MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt

Den Choral kann man nicht aus der Sofaecke anstimmen

Godehard Joppich erhält den Preis der Europäischen Kirchenmusik. Von Barbara Stühlmeyer

Wenn Godehard Joppich in diesem Jahr den Preis der Europäischen Kirchenmusik erhält, wird mit dieser bedeutenden Auszeichnung ein Sänger und Forscher geehrt, der seit Jahrzehnten ein Leuchtturm für alle ist, die den gregorianischen Choral lieben. Mit einem inneren Feuer, das auch Menschen, die ansonsten kirchenfern und keineswegs musikinteressiert sind, für sein Lebensthema begeistert, prägte Joppich als Kantor, Professor und Leiter zahlloser Kurse den Umgang von Generationen mit diesem wichtigsten Schatz der Kirchenmusik.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich