MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Kirche im Wandel

Braucht die Kirche  überhaupt Mitglieder?

Warum das unaufhaltsame Gesund-Schrumpfen der Großkirchen ein Signal ist, mit der „Entweltlichung“ endlich Ernst zu machen.
Home church community, worship together at home, streaming onlin
Foto: Stock Adobe | Liegt die Zukunft der Kirche in kleinen Basisgemeinden wie z. B. den Familien als "Kleinkirche"? So wie bisher, wird es aller Voraussicht zumindest nicht weitergehen: Schwindende Mitgliederzahlen lassen auch das Finanzaufkommen und die gesellschaftlichen Einflüsse der Kirche schwinden.

Christiane Florin, die derzeit vielleicht profilierteste Religionsjournalistin Deutschlands, ist aus der katholischen Kirche ausgetreten. Derweil denkt die TV-Moderatorin Anne Will nach eigenem Bekunden "jeden Tag" darüber nach, diesen Schritt zu vollziehen. Überraschend sind diese Nachrichten im Grunde nicht   im Gegenteil: Dass Menschen, darunter gerade auch Personen des öffentlichen Lebens, aus der Kirche austreten, weil sie die Hoffnung aufgegeben haben, die Kirche könnte sich ihren Vorstellungen und Wünschen entsprechend wandeln, ist ein seit Jahrzehnten geläufiger und immer wiederkehrender Vorgang. Auffällig ist indes, dass auch der Reformeifer des "Synodalen Weges" daran offenbar nichts zu ändern vermag.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben