MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Wien

Kirche in Österreich: Exodus der Gläubigen

Die Kirche in Österreich verliert an Alltagsrelevanz – Der Kirchenbeitrag ist oft der Erstkontakt.
Kirchenbeitrag Österreich
Foto: Kathbild/Rupprecht | Hier endet die äußere Bindung an die Institution häufig.

Noch immer versammeln sich Sonntag für Sonntag mehr Menschen in Österreich zur heiligen Messe als in Fußballstadien oder Kinos, zu Parteiversammlungen oder Gewerkschaftstreffen. Mehr als eine halbe Million Katholiken nimmt ihre Sonntagspflicht noch ernst. Ein schwacher Trost, denn 89 Prozent der Katholiken kommen nicht zur Sonntagsmesse. Dabei schmilzt die Gesamtzahl der Kirchenmitglieder seit Jahrzehnten: Waren vor einem Jahrhundert noch 90 Prozent der Einwohner Österreichs katholisch, so gehören heute nur mehr 56,4 Prozent der katholischen Kirche an. In der Bundeshauptstadt Wien ist weniger als ein Drittel katholisch. Das Sonderbarste jedoch ist, dass dieser dramatische Schrumpfungsprozess in vielen Ordinariaten zu keinen großen ...

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben