MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Plus Inhalt Katholikentag in Erfurt

Katholizismus light beim Katholikentag

Der Erfurter Katholikentag bot ein Potpourri aus Polemik, einseitig geführten Streitgesprächen und der Suche nach Sinn und Spiritualität – Junge Katholiken interessieren sich kaum noch für die klassischen Reizthemen. 
Georg Bätzing beim Abschlussgottesdienst des Katholikentags
Foto: Harald Oppitz (KNA) | Mit zaghaftem Lächeln hält eine junge Besucherin Bischof Georg Bätzing nach der Abschlussmesse am Sonntag ihren Rosenkranz entgegen.

Den klaren Stimmen der Erfurter Ursulinen ist ihr Alter nicht anzumerken. In der bis auf den letzten Platz besetzten Klosterkirche am Anger steigen die Gesänge der Schwestern am frühen Freitagmorgen sauber in die Höhe. Der Apostolische Nuntius, Erzbischof Nikola Eterović, und mehrere Konzelebranten feiern die Eucharistie mit Gläubigen, denen der Auftakt des Katholikentags noch auf der Seele lastet.

Hinweis: Dieser Artikel ist vor Abschluss des Probeabos erschienen, weswegen er in diesem nicht enthalten ist.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben