MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Plus Inhalt Madrid

José Cobo Cano: Neuer Erzbischof von Madrid

Seit Samstag hat die Spaniens Hauptstadt einen neuen Oberhirten: José Cobo Cano strebt eine samaritsche Kirche an.
Papst Franziskus und Erzbischof José Cobo
Foto: IN | Die Chemie zwischen Papst Franziskus und dem sozial gesinnten Erzbischof José Cobo – das Bild zeigt ihn während eines Romsbesuchs als Weihbischof – stimmte auf Anhieb.

Die samaritische Kirche ist das biblische Leitmotiv der Amtseinführung des neuen Madrider Oberhirten José Cobo Cano am Samstag in der Almudenakathedrale gewesen. Arme und Bedürftige waren eingeladen: Neben Vertretern der Taubstummenpastoral waren Obdachlose und Migranten zur Festmesse geladen und lauschten, wie der neue Erzbischof die Aufmerksamkeit auf die Ausgestoßenen lenkte.

Hinweis: Dieser Artikel ist vor Abschluss des Probeabos erschienen, weswegen er in diesem nicht enthalten ist.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich