MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Rimini

80.000 Personen beim 42. Treffen von "Comunione e Liberazione"

Der Papst sendet eine Grußbotschaft und Italiens Staatspräsident eine Rede vor Ort: Beim Meeting der Gemeinschaft „Comunione e Liberazione“ in Rimini füllten sich wieder die Podien.
Treffen von Comunione e Liberazione
Foto: imago stock&people (imago stock&people) | Zwar war der Papst bei dem 42. Treffen von Comunione e Liberazione nicht live in Rimini - wie hier 2015 für das 60-jährige Jubiläum der Gemeinschaft - doch dafür schickte er ein langes Grußwort.

Der „Wiederbeginn“, ein „Neustart“ nach den Stillständen sollte das 42. „Meeting für die Freundschaft unter den Völkern“ von Comunione e Liberazione in Rimini sein. Während sich das katholische Kulturtreffen im Sommer vergangenen Jahres noch weitgehend in das Internet verlagert hatte und per Live-Streams zu verfolgen war, öffneten sich die Messehallen der Adria-Stadt jetzt auch wieder für Besucher: Etwa 80 000 „Präsenzen“ zählten die Veranstalter, eine Zahl, die sich durch die Addition der Tagesgäste ergab, die bis zur vergangenen Woche die Ausstellungen des Meetings besuchten, die Konzerte auf zentralen Plätzen Riminis oder die Vorträge und Podiumsdiskussionen in den Messehallen verfolgten.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben