MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Plus Inhalt Zeitgenössische Sakralkunst

„Gott hat mich ausgesucht“

Der Altarbaumeister Remy Insam lässt in seinem Werk die Schönheit der Gotik auferstehen und gibt dabei zugleich Zeugnis von der Schönheit des Glaubens.
Künstler Remy Insam lässt die Schönheit der Gotik wiederauferstehen
Foto: Gallizio wedding Photography | Künstler Remy Insam lässt die Schönheit der Gotik wiederauferstehen: Er schafft zeitgenössische Sakralkunst nach dem Vorbild der alten Meister.

Die Klage über den ästhetischen Zustand moderner Kircheninnenräume ist ebenso verbreitet wie berechtigt. Die Abstraktionswut der Moderne und der Siegeszug der Ästhetik des Hässlichen haben auch im Sakralen tiefe Wundmale hinterlassen. Die katholische Religion, man denke insbesondere an den überlieferten Ritus, ist ohne Schönheit aber ebenso wenig zu denken wie die Kunstgeschichte ohne den Katholizismus.

Hinweis: Dieser Artikel ist vor Abschluss des Probeabos erschienen, weswegen er in diesem nicht enthalten ist.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben