MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Plus Inhalt Bistum Regensburg

Geistlich wachsen in der Bruderschaft

In Kasing beleben Verehrer des heiligen Johannes Nepomuk das Pfarrleben.
Der Johann-Nepomuk-Altar in der Pfarrkirche St. Martin Kasing.
Foto: M. bauer | Der Johann-Nepomuk-Altar in der Pfarrkirche St. Martin Kasing.

 Am 16. Mai gedenken die Katholiken des heiligen Johannes Nepomuk (1350-1393). In Kasing im Bistum Regensburg stand bereits der Sonntag ganz im Zeichen des böhmischen Priesters und Märtyrers. Der Termin für das Nepomuk-Fest in Kasing am Sonntag vor Pfingsten rührt daher, dass schon im 19. Jahrhundert der liturgische Gedenktag – 16. Mai – auf den Sonntag vor Pfingsten verlegt wurde. Seit 1748 gibt es eine „Bruderschaft zu Ehren des heiligen Priesters und Märtyrers Johannes Nepomuk“, so der ausführliche Name.

Hinweis: Dieser Artikel ist vor Abschluss des Probeabos erschienen, weswegen er in diesem nicht enthalten ist.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben