MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Neue Wege für die Kirche

Evangelisierung als „Weg der Jüngerschaft“

Wie kann die Kirche, insbesondere in Deutschland, angesichts der sich weiter „säkularisierenden“ westlichen Gesellschaften den Menschen Wege zum biblisch-christlichen Glauben erschließen? Jedenfalls nur durch die Vermittlung alter und neuer „Wege der Jüngerschaft“.
Etwas Besseres als „Einfach vor seinen Augen da zu sein“ (Papst Franziskus) kann man nicht weitergeben.
Foto: Harald Oppitz (KNA) | Etwas Besseres als „Einfach vor seinen Augen da zu sein“ (Papst Franziskus) kann man nicht weitergeben.

Eines der lange Zeit übersehenen Worte aus dem umfangreichen theologisch-pastoralen Lebenswerk von Karl Rahner ist seine Feststellung: „Der Christ der Zukunft wird ein Mystiker sein, einer, der etwas ,erfahren‘ hat, oder er wird nicht mehr sein, weil die Frömmigkeit von morgen nicht mehr durch die im Voraus zu einer persönlichen Erfahrung und Entscheidung einstimmige, selbstverständliche öffentliche Überzeugung und religiöse Sitte aller mitgetragen wird“. Ganz in diesem Sinn stellte Papst Franziskus in seinem Brief an das „pilgernde Volk Gottes in Deutschland“ vom 29.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben