MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Madrid

Das Wunder von Gorkum

Eine im Sommer 1572 profanierte, heute noch unversehrte Hostie wird in El Escorial nahe Madrid jedes Jahr öffentlich verehrt.
Eucharistisches Wunder El Escorial
Foto: IN/Museo Nacional del Prado, Madrid | Die Anbetung der „Heiligen Hostie“ durch König Karl II. von Spanien. Claudio Coello (1685-1690). Öl auf Leinwand, 70,5 x 38 Zentimeter. Eine Kopie von dem Gemälde befindet sich im Prado-Museum.

Am letzten Sonntag im September wird wieder einmal die „Heilige Hostie“ von El Escorial nahe Madrid zur Verehrung ausgestellt. Die besondere Reliquie ist als „eucharistisches Wunder von Gorkum“ bekannt und gehört beispielsweise auch zu der Internet-Ausstellung, die der 2020 seliggesprochene Carlo Acutis über Eucharistische Wunder in der ganzen Welt zusammenstellte (www.miracolieucaristici.org).

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben