MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Plus Inhalt JUNGE FEDERN

Priesterweihe der Petrusbruderschaft in Ottobeuren

Bischof Bertram Meier weihte zehn Männer zu Priestern. Spannend war die Mahnung des Bischofs.
Ottobeurer Basilika
Foto: Karl-Josef Hildenbrand (dpa) | In der Ottobeurer Basilika weihte Bischof Bertram Meier zehn Männer zu Priestern der Petrusbruderschaft.

Nach Fronleichnam kam ein Tag, auf den ich mich schon seit Monaten gefreut hatte. Es waren wieder die alljährlichen Priesterweihen der Petrusbruderschaft. Zehn Weihekandidaten haben an diesem Samstag das Sakrament der Weihe durch die Hände des Augsburger Bischöfe Bertram Meier empfangen. Auffällig waren dabei die vielen jungen Leute, die für die Priesterweihe anreisten. Die Basilika minor in Ottobeuren war bis zum letzten Platz mit Angehörigen und Freunden gefüllt. Nachdem die Weihekandidaten ihr „Adsum“ gesprochen haben, begann die Weihe mit der Präsentation und Erwählung der Kandidaten, worauf eine Ermahnung folgte. Die Ermahnung fand ich besonders spannend. Den jungen Männern wurde ins Gedächtnis gerufen, was die ...

Hinweis: Dieser Artikel ist vor Abschluss des Probeabos erschienen, weswegen er in diesem nicht enthalten ist.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich