MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Plus Inhalt Der Wochenheilige

14. Juni: Der selige Cosma Spessotto OFM

Der Selige ahnte seinen Tod und die Todesart. Er bat um die Gnade, dass mit seinem Blut seine Sünden abgewaschen werden.
Der selige Cosma Spessotto
Foto: IN | Der selige Cosma Spessotto ahnte die Art seines Todes voraus.

„Im Falle meines plötzlichen Todes: Ich habe das Gefühl, dass Fanatiker mir von einem Augenblick auf den anderen das Leben nehmen könnten. Ich bitte den Herrn, dass er mir im rechten Augenblick die Kraft geben möge, die Rechte Christi und der Kirche zu verteidigen. Als Märtyrer zu sterben, wäre für mich eine Gnade, die ich nicht verdiene. Mit dem für Christus vergossenen Blut alle meine Sünden, Fehler und Schwächen des vergangenen Lebens abzuwaschen, wäre für mich eine Gnade des Herrn. Schon jetzt vergebe ich denen, die meinen Tod herbeiführen werden und bitte den Herrn um ihre Umkehr.“ Ein Brief mit diesem Inhalt fand sich auf dem Schreibtisch des 1980 in El Salvador ermordeten Franziskaners Cosma Spessotto, der am 22. ...

Hinweis: Dieser Artikel ist vor Abschluss des Probeabos erschienen, weswegen er in diesem nicht enthalten ist.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben