MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt 6. Oktober: Der Wochenheilige

Sel. Johannes Hashimoto und Familie

Die Gruppe der 188 japanischen Märtyrer sind die letzten von insgesamt 42 Heiligen und 396 Seligen, die die Kirche in Japan kanonisiert hat.
Hashimoto
| Am 24. November 2008 sprach Erzbischof Peter Seiichi Shirayanagi von Tokio 188 katholische Märtyrer selig. Zu ihnen gehörten Johannes Hashimoto, seine Frau Thekla und ihre sechs Kinder, deren Gedenktag die Kirche am 6. Oktober feiert.

Am 24. November 2008 sprach Erzbischof Peter Seiichi Shirayanagi von Tokio im Baseball-Stadion von Nagasaki in Auftrag von Papst Benedikt XVI. 188 katholische Märtyrer selig. Sie waren zwischen 1603 und 1639 an verschiedenen Orten in Japan aus Glaubenshass hingerichtet worden. Die meisten dieser Märtyrer, die auf extrem grausame Weise umgekommen waren, waren getaufte Laien, darunter 18 Kinder in Alter von weniger als fünf Jahren. Zu ihnen gehörten auch der Familienvater Johannes Hashimoto, seine Frau Thekla und ihre sechs Kinder, deren Gedenktag die Kirche am 6. Oktober feiert.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben