MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Plus Inhalt Alternative Kirchenvisionen

Christus statt Scheinerneuerung

Die Heilsquelle der Christen betrachten: Das Kreuz steht im Mittelpunkt authentischer Kirchenreformen.
Weingartener Heilig-Blut-Tafel
| Weingartener Heilig-Blut-Tafel (1489, Landesmuseum Württemberg, Stuttgart): "Geist, Blut, Wasser" (1 Joh 5,8) und damit die Sakramente selbst flossen aus der Seite Christi.

Der Leib des Gekreuzigten wird auf Golgotha zur Leuchtspur zu den künftigen Heilszeichen der Christen. Augustinus zufolge deutete die Alte Kirche das aus der vom Lanzenstich verwundeten Seite Jesu hervorquellende Blut und Wasser als Vorausbild der Sakramente und der Kirche selbst: "Denn was floss aus seiner Seite, wenn nicht das Sakrament, das die Gläubigen empfangen? 'Geist, Blut, Wasser' (1 Joh 5,8). Geist, den er aufgab, und Blut und Wasser, die aus seiner Seite flossen. Mit dem Blut und dem Wasser wird die Kirche, die geboren wurde, angedeutet. Und wann traten Blut und Wasser aus seiner Seite?

Hinweis: Dieser Artikel ist vor Abschluss des Probeabos erschienen, weswegen er in diesem nicht enthalten ist.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben