MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Frieden

Gemeinschaft Sant'Egidio: „Wir müssen Wege für den Frieden suchen“

Die Gemeinschaft Sant'Egidio veranstaltet im September ihr diesjähriges Friedenstreffen in Berlin.
Berlin wird im September der Veranstaltungsort der Friedenskonferenz der Gemeinschaft Sant'Egidio sein.
Foto: IMAGO/Dirk Sattler (www.imago-images.de) | Berlin wird im September der Veranstaltungsort der Friedenskonferenz der Gemeinschaft Sant'Egidio sein.

Berlin ist die Stadt, in der die Mauern fallen. 1989 hat Berlin bewiesen, dass Mauern eingerissen werden können. Das ist für uns ein Versprechen der Hoffnung – zu wissen, dass unser internationales Treffen in einer Stadt stattfindet, in der Mauern nicht nur gebaut werden, sondern auch fallen“. Damit begründete Marco Impagliazzo, Präsident der Gemeinschaft Sant‘Egidio Rom bei einer Pressekonferenz in der deutschen Hauptstadt, warum vom 10. bis 12. September das 37. Internationale Treffen der Gemeinschaft „Den Frieden wagen. Religionen und Kulturen im Dialog“ in Berlin stattfinden wird.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben