MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt

Wenn das Instrument verkündigt

Orgelpredigten aus drei Jahrhunderten: Ein Forschungsprojekt der Universität Regensburg. Von Barbara Stühlmeyer

Dass Orgeln auch predigen können, wird kein guter Organist bestreiten. Ihre Verkündigung erfolgt beispielsweise durch das bewusste Zitieren von Chorälen in Improvisationen oder auskomponierte Choralvorspiele und Fantasien, deren Inhalte in der zuhörenden Gemeinde gedankliche Netzwerke anklingen lässt. Andererseits unterstützt Orgelmusik die Verkündigungsinhalte nonverbal durch das Evozieren von Klangräumen, die die spirituelle Erfahrung verstärken oder die Gläubigen für diese öffnen können. Aber auch über die Instrumente selbst, ihre Bauweise und ihre Funktion innerhalb des Gottesdienstes wurde im Laufe der Kirchengeschichte immer wieder gepredigt.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich