MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Plus Inhalt Porträt der Woche

Schwester Anna Mirijam Kaschner

Anna Mirijam Kaschner war noch nicht katholisch, als der Blick auf eine Ordensfrau in der jungen Abiturientin mit einem Schlag den Gedanken an das Kloster wach werden ließ.
Schwester Anna Mirijam Kaschner
Foto: Claudia Zeisel | Schwester Anna Mirijam Kaschner beim Eucharistischen Kongress vom 5. bis zum 9. Juni 2013 in Köln. Kaschner ist Sprecherin der Nordischen Bischofskonferenz in Kopenhagen.

Manchmal genügt Gott ein leiser Hauch, um Menschen in Beschlag zu nehmen. Bei der aus Werl stammenden Anna Mirijam Kaschner war es eine Ordensfrau, die auf der anderen Straßenseite vorüberging. Kein sich begegnender Blick, kein Gruß, nur das Bild jener Nonne, die in der jungen Abiturientin mit einem Schlag den Gedanken an das Kloster wach werden ließ. Tatsächlich trat sie dann später dort in das Paderborner Kloster der Missionarinnen vom Kostbaren Blut ein, in dem sie Jahre zuvor – als sie noch nicht katholisch war – bei einer eucharistischen Anbetung die starke Erfahrung gemacht hatte, dass ihr Gott ganz nahe ist. Der Entschluss, Nonne zu werden, war besonders gereift, als sie als „Missionarin auf Zeit“ ein ...

Hinweis: Dieser Artikel ist vor Abschluss des Probeabos erschienen, weswegen er in diesem nicht enthalten ist.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich