MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Plus Inhalt Kirchengeschichte

Ost und West spalten sich

Zeit des Übergangs: Die Jahrzehnte zwischen dem Konzil von Nicäa (325) und dem von Konstantinopel (381) – Erster Teil.
Papst Silvester und Kaiser Konstantin
Foto: Corinne Simon (KNA) | Papst Silvester I. zeigt Kaiser Konstantin ein Bild der Apostel Petrus und Paulus, Detail eines Freskos von 1246, in der Silvester-Kapelle der Kirche Quattro Santi Coronnati in Rom am 11. Juli 2007.

Im Verlauf von sechs Jahrzehnten kann sehr viel geschehen. Betrachtet man allein die Entwicklungen, welche die Welt in den zurückliegenden sechs Jahrzehnten geprägt haben, so wird deutlich, dass die Spanne eines Menschenlebens in vielerlei Hinsicht grundlegende Änderungen mit sich bringen kann. Ganz gleich, ob in wissenschaftlicher, gesellschaftlicher, politischer, ökonomischer, ökologischer, technologischer oder kirchlicher Hinsicht, die Entwicklungen, die sich in der Zeit zwischen den Jahren 1963 und 2023 ergeben haben, haben das Antlitz der Welt grundlegend verändert. Alte Gewissheiten und Traditionen sind entweder längst überholt oder werden gegenwärtig immer stärker angezweifelt oder sogar offen infrage gestellt. In Konstantins ...

Hinweis: Dieser Artikel ist vor Abschluss des Probeabos erschienen, weswegen er in diesem nicht enthalten ist.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben