MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt IM BLICKPUNKT

Lernen für das Leben

Klugheit und Klarheit sind in der Verkündigung nicht voneinander zu trennen. Die „Aktion Lebensrecht für Alle“ leistet mit einer Onlineschule exzellente Arbeit. 
Eine Onlineschule der „Aktion für das Leben“ verbindet Klugheit und Verkündigung.
Foto: Steve Brookland via www.imago-images.de (www.imago-images.de) | Eine Onlineschule der „Aktion für das Leben“ verbindet Klugheit und Verkündigung.

Zum Valentinstag haben mehrere deutsche Bistümer Segensfeiern für gleichgeschlechtliche Paare angekündigt. Klarheit und Klugheit in der Verkündigung sind in Zeiten der Verwirrung unter den Gläubigen wichtiger denn je. Die Frage, was man öffentlich noch ungestraft zu sensiblen Themen der Seelsorge sagen kann, beschäftigt viele Kirchgänger, seitdem sich in den sozialen Netzwerken ein Shitstorm über einen Ordensmann in Ostdeutschland ergoss. Er hatte an Weihnachten unmissverständliche Predigtworte über das christliche Familienbild gewählt. Auf mutige Prediger kommen allerdings schwere Zeiten zu. Nichts deutet darauf hin, dass sich der hohe Wellengang um das Schifflein der Kirche in deutschen Gewässern auf absehbare Zeit beruhigen wird.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich