MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt

Kulturelles Erbe im Mittleren Osten bewahren

St. Pölten (DT/dsp) Um das kulturelle Erbe des Mittleren Ostens zu retten, wurde auf einer Tagung des Internationalen Zentrums für Archivforschung (ICARUS) in St. Pölten die sofortige Kooperation mit dem „Centre Numérique des Manuscrits Orientaux“ (CNMO) im Irak, geleitet durch Dominikanerpater Najeeb Michaeel, beschlossen. An der Tagung nahm auch Patriarch Louis Raphaël Sako, das Oberhaupt der chaldäisch-katholischen Kirche mit Sitz in Bagdad, teil. Pater Michaeel berichtete von seinen Erfahrungen im Nordirak.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben