MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Wollbold würdigt Benedikt

Entweltlichung - zwölf Jahre später

Klarsichtig erkannte Benedikt XVI. in der Kirche als Apparat die Gefahr der Selbstverschließung und des Verlusts der Vertikalen.
Benedikt XVI. bei seiner Konzerthausrede in Freiburg
| Benedikt XVI. bei seiner Konzerthausrede in Freiburg.

"Der Mönch am Meer" ist eines der beeindruckendsten Gemälde von Caspar David Friedrich (1808/10). Da steht ein einsamer Mönch klein und verloren vor der gewaltigen Kulisse des bedrohlichen Ozeans, darüber Wolkentürme, vielleicht ein Gewitter. Erst weit nach oben hin geht der Himmel in ein kaltes Blau über. Radikal ist alles weggebrochen, was früher einmal selbst eine dramatische Landschaftsmalerei immer auch schön machte, also etwa perspektivische Hilfen, das Spiel von Vorder- und Hintergrund und harmonische Proportionen. Vielmehr ist die Komposition von der Übermacht der Horizontalen erdrückt.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich