MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt USA-Umfrage

Das Comeback der Tradition

Eine Studie bescheinigt jungen Ordensleuten in den USA starke Wurzeln in der klassischen Frömmigkeit.
Eine Studie in den USA zeigt: Tradition ist bei Ordensleuten in.
Foto: Paul Haring (KNA) | Eine Studie in den USA zeigt: Tradition ist bei Ordensleuten in.

Was haben Teresa von Ávila, Pater Maximilian Kolbe und Mutter Teresa mit jungen Ordensleuten in den Vereinigten Staaten des 21. Jahrhunderts gemein? Eine aktuelle, von den Bischöfen der USA in Auftrag gegebene Studie des „Center for Applied Research in the Apostolate (CARA)“ der Universität Georgetown fördert etliche soziale und persönliche Schnittmengen zutage. Befragt wurden  nordamerikanische Professen, die 2022 ihre ewigen Gelübde abgelegt haben. Anlässlich des Weltgebetstags für geistliche Berufe (2. Februar) veröffentlichte das Sekretariat für den Klerus, das geweihte Leben und Berufungen der US-Bischofskonferenz die Antworten von 114 Ordensleuten.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben