MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Plus Inhalt Adoratio

Adoratio-Kongress: Anbetung verändert das Leben

Zwei Tage lang drehte sich in Kloster Neuzelle beim „Adoratio-Kongress“ alles um den eucharistischen Herrn.
Vor dem Allerheiligsten werden Gnaden erbetet, die die Welt dringend braucht.
Foto: Oliver Gierens | Vor dem Allerheiligsten werden Gnaden erbetet, die die Welt dringend braucht.

Der sonst so beschauliche Ort Neuzelle mit seinem Zisterzienserkloster war an diesem Wochenende Schauplatz eines Kongresses, der Teilnehmer aus ganz Deutschland angezogen hat. Hier in der Nähe von Frankfurt (Oder) ist das einzige Barockkloster Brandenburgs beheimatet, das seit 2017 wieder von Zisterziensermönchen aus dem Stift Heiligenkreuz bei Wien besiedelt worden ist. Die Mönche haben in diesem Jahr zum zweiten Mal zu einer besonderen Veranstaltung eingeladen: Dem  „Adoratio-Kongress“ im Bistum Görlitz – diesmal sogar zwei Tage lang mit Vorträgen und Anbetung, mit Messfeiern und Beichte rund um die Eucharistie und ihre Verehrung.

Hinweis: Dieser Artikel ist vor Abschluss des Probeabos erschienen, weswegen er in diesem nicht enthalten ist.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich