Bild des Tages

Bild des Tages vom 25.11.2021

Aus Anlass des „Red Wednesday“ hat die Hilfsorganisation „Kirche in Not“ in Österreich einige Kirchen und öffentliche Gebäude angestrahlt, um damit auf die Christenverfolgung der Gegenwart aufmerksam zu machen.
Stephansdom - Am „Red Wednesday“
| Stephansdom - Am „Red Wednesday“

Haben Sie das Gebäude erkannt? Richtig. Es ist der Stephansdom in Wien. Aus Anlass des „Red Wednesday“ hat die Hilfsorganisation „Kirche in Not“ in Österreich einige Kirchen und öffentliche Gebäude angestrahlt, um damit auf die Christenverfolgung der Gegenwart aufmerksam zu machen. Die gibt es nämlich. Oft unbeachtet von der Weltöffentlichkeit. Auch in Deutschland fand der „Red Wednesday“ statt – in Erinnerung an das Blut der Märtyrer. Foto: Kirche in Not

Die Printausgabe der Tagespost vervollständigt aktuelle Nachrichten auf die-tagespost.de mit Hintergründen und Analysen.

Weitere Artikel
Es gibt viele Gründe für eine Reise in die österreichische Hauptstadt – diese fünf überzeugen in der kalten Jahreszeit.
07.01.2022, 17  Uhr
Annette Frühauf
Der Transport von Gütern ist seither ein Problem, das der Menschheit bevorstand. Schon vor vielen tausend Jahren musste Nahrung in die Städte gebracht werden.
04.11.2021, 09  Uhr
Themen & Autoren
Gebäude Kirche in Not Stephansdom

Kirche

Zur Debatte um Benedikt XVI. nimmt der Heiligenkreuzer Abt und Ratzinger-Preisträger Maximilian Heim gegenüber der „Tagespost“ Stellung. Wir dokumentieren die Anmerkungen im Wortlaut.
27.01.2022, 17 Uhr
Maximilian Heim OCist