Warnung vor rascher Abschaffung des Zivildienstes

Berlin (DT/KNA) Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW) hat vor einer überstürzten Abschaffung des Zivildienstes gewarnt. Damit könne es zu gravierenden Versorgungslücken kommen, sagte BAGFW-Geschäftsführer Gerhard Timm am Freitag der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) in Berlin. Er forderte die Politik auf, zunächst die bestehenden Freiwilligendienste zu stärken und für junge Leute finanziell attraktiver zu machen. Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hatte in der aktuellen Spardebatte die Wehrpflicht und damit auch den Zivildienst infrage gestellt.

Themen & Autoren

Kirche