Union will christliche Soziallehre aufwerten

Berlin (DT/KNA) Die Unionsfraktion will vor dem Hintergrund der Wirtschafts- und Finanzkrise die Prinzipien der christlichen Soziallehre aufwerten. Sie könnten verständlich machen, „warum Renditen nicht alles sind und warum immer der Mensch im Mittelpunkt stehen muss“, sagte die kirchenpolitische Sprecherin der Unionsfraktion, Maria Flachsbarth (CDU), der KNA am Freitag in Berlin. Am Montag veranstaltet die Unionsfraktion einen Kongress zum Thema „Christliches Menschenbild und Soziale Marktwirtschaft“. Flachsbarth sagte, auch in Krisenzeiten sei eine ausgewogene Balance zwischen Freiheit und Verantwortung, Solidarität und Subsidiarität von entscheidender Bedeutung.

Themen & Autoren

Kirche