Flüchtling küsst Papst Franziskus am Ende seiner wöchentlichen Generalaudienz

21.10.2020 Foto: imago

Ein Flüchtling küsst den Papst am Ende seiner wöchentlichen Generalaudienz. In seiner neuen Enzyklika spricht Franziskus von der Pflicht, jedem Menschen einen Ort zu geben, an dem er sich verwirklichen kann.

1 von 1