Zahl der offenen Stellen ist stabil

Nürnberg (DT/dpa) Nach einer teils stürmischen Aufwärtsentwicklung in den zurückliegenden vier Jahren hat sich die Zahl der offenen Stellen in Deutschland auf hohem Niveau stabilisiert. Seit Dezember 2017 sei die Nachfrage nach Arbeitskräften nicht mehr gewachsen, liege aber dennoch deutlich über dem Vorjahresniveau, berichtete die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Mittwoch unter Berufung auf ihren aktuellen Stellenindex BA-X. Der Seismograph für die Entwicklung auf dem deutschen Arbeitsmarkt habe zuletzt im März bei 251 Punkten gelegen; dies sei ein Punkt weniger als im Februar. Den bisherigen BA-X-Höchststand vom vergangenen Dezember unterschreitet der aktuelle Wert lediglich um zwei Punkte. Nach Einschätzung der Nürnberger Bundesbehörde zeigen die Daten, dass der Arbeitsmarkt weiterhin von der guten Konjunktur profitiere.