Ein Land im Griff der Gewalt

Der Papst ist am Freitag in Mexiko gelandet. Er geht dorthin, wo es wehtut, in Städte, die symbolisch für die größten Probleme des Landes stehen: Gewalt und Armut. Mexico Stadt, Chihuahua, Michoacán und Chiapas sind Regionen, die er auf seiner Reise besucht.
Die Autoindustrie entwickelt sich stark in Mexiko: Deutsche Konzerne bauen neue Werke und fertigen dort auch Modelle, deren Größe wohl auch Papst Franziskus gefiele.

Wochenpass

    Der Wochenpass – die einfache und schnelle Art, die Tagespost intensiv kennenzulernen!

  • Sie erhalten die aktuelle Ausgabe der Wochenzeitung.
  • Sie bekommen eine ganze Woche Zugang zu allen Artikeln der letzten zwölf Jahre – ohne Limit.
  • Sie zahlen bequem und sicher mit PayPal – ohne Anmeldung.

Und das alles zum unschlagbar günstigen Preis von nur 3,50 Euro.
einmalig 3,50 Euro