Glosse: Schmetterlinge, Bienen und Vögel

Jamaika, Psycho-Couch und Probleme statt Meise. Glossiert von Stefan Meetschen

Viele haben es FDP-Chef Christian Lindner übelgenommen, dass er die Sondierungsgespräche für eine glorreiche Jamaika-Koalition vor einer Woche abbrach und selbstständig, also ohne Mutti & Co. zu fragen, vor die Presse ging. Fehlende Verantwortung für das Land wurde ihm unterstellt, parteitaktisches Denken – ja, manche Kommentatoren meinten sogar, den blonden Frontmann der Liberalen noch einmal auf die Psycho-Couch legen zu müssen, auf der man ihn aufgrund der stark auf seine Person zugeschnittenen Wahlkampf-Kampagne der FDP bereits vorher ausreichend seziert hatte: Egomanie, Narzissmus und so. Die üblichen Kritikpunkte, wenn einem für inhaltlich begründete Attacken nichts Substanzielles mehr einfällt. Inzwischen ahnen einige Bewohner von Michelland aber, dass Lindner, der – was nicht nur in der Politik selten geworden ist – stringent denken und stringent formulieren kann, die Republik mit seiner klaren Haltung und bürgerlichen Grundüberzeugungen eventuell vor dem großen ideologischen Chaos-Trip bewahrt hat. Wie soll man etwa Verständnis aufbringen für die Zielbeschreibung der Jamaika-Unterhändlerin und Fraktionschefin der Grünen, Katrin Göring-Eckardt, die am Wochenende auf dem Bundesparteitag der Öko-Profis in Berlin zu Mikrofon gab: „Wir wollen, dass in diesen vier Jahren jede Biene und jeder Schmetterling und jeder Vogel in diesem Land weiß: Wir werden uns weiter für sie einsetzen!“ Dass es hier auch noch Menschen gibt, die keine Meise, sondern echte Probleme haben, scheint ihr entgangen zu sein. Stefan Meetschen

Weitere Artikel
Die Sondierungen zur Ampelkoalition laufen an. Wann werden die ersten Hahnenkämpfe ausbrechen?
07.10.2021, 11  Uhr
Sebastian Sasse
Themen & Autoren
Christian Lindner FDP Katrin Göring-Eckardt

Kirche

Das deutsche Ergebnis der Befragung zur Weltbischofssynode zeigt: Mit dem Synodalen Weg können Gremien Monologe führen, aber keine jungen Leute hinter dem Ofen hervorlocken.
09.08.2022, 11 Uhr
Regina Einig
„Du sollst dir kein Bild von Gott machen“ – oder doch? Der Bilderstreit des achten und neunten Jahrhunderts.
09.08.2022, 19 Uhr
Christoph Münch
Beeindruckendes Buch: Andreas Sturm beschreibt seinen Weg zum Austritt aus der katholischen Kirche mit schonungsloser Ehrlichkeit. Ein Spiegel der Kirche unserer Tage.
06.08.2022, 07 Uhr
Peter Winnemöller