Ein Licht für das Leben

Für den kleinen Alfie Evans brennen heute Abend in vielen Städten Spaniens Kerzen.
Kerzen
Foto: Axel Heimken (dpa) | Kerzenlicht für das Leben. Foto: Axel Heimken/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit

Heute Abend um 20 Uhr versammeln sich in vielen Städten Spaniens Menschen vor Botschafts- und Konsulatsgebäudes Großbritanniens, um in Stille und mit Kerzen für das Lebensrecht des kleinen Alfie Evans einzutreten. Das teilt die Bürgerbewegung Hazteoir mit.

In Madrid, Barcelona, Málaga, Alicante, Santa Cruz de Tenerife, Las Palmas de Gran Canaria, Ibiza und Palma de Mallorca treffen sich die Menschen von der britischen Botschaft bzw. dem Konsulat, in anderen Städten zur gleichen Zeit in Kathedralen und auf Marktplätzen.

Hazteoir bittet darum, das Licht der Kerzen möge die einzige Verlautbarung sein, die bei den Zusammenkünften wahrgenommen werden kann – aus Respekt vor Alfie Evans und seinen Eltern und Angehörigen. Kerzen und Stille – ein stärkeres Zeichen für das Leben gibt es ohnehin nicht.

Hazteoir / DT (Josef Bordat)

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Städte

Kirche

Papst in Budapest
Budapest
Umkehr: Die wahre Reform der Kirche Premium Inhalt
In Budapest wurde die Tiefendimension der Kirche sichtbar: Mit Blick auf Christus ist sie jung, dynamisch, fröhlich, ökumenisch, missionarisch und attraktiv. Ein Kommentar.
16.09.2021, 13 Uhr
Stephan Baier