Die aktuelle Ausgabe

Auch im Sommer bleibt es spannend

Viele Themen trotz ruhiger Zeiten. Personen und Geschichten erzählt und erklärt. Der Chefredakteur stellt die neue Ausgabe vor.
Jordan Peterson
Foto: imago stock&people (imago stock&people) | Jordan Peterson steht im Fokus des Themas der Woche in dieser Ausgabe der Tagespost.

Trotz der ruhigen Zeit gibt es genug Themen für eine interessante Ausgabe der Tagespost. Aktuelle Themen werden durch Hintergrundberichte ergänzt, Spannende Themen finden sich immer. Von Kardinal Woelki über Wolfgang Bosbach bis Jordan Peterson stellen wir interessante Persönlichkeiten vor, Das Attentat auf Salman Rushdie kommt ebenso vor, ein Beitrag über Pater Franz Reinisch. Auch eine Tagung über Transhumanismus findet Beachtung.

Hier hören Sie schon heute, was Sie morgen lesen werden.  Die Druckmaschinen sind gelaufen. Die aktuelle Ausgabe macht sich auf den Weg zu Ihnen In der Redaktion ist ein kurzes Durchatmen angesagt und schon geht es an die nächste Ausgabe. Doch einen Moment können wir innehalten. 
Jeden Mittwoch stellen wir im Video die neueste Ausgabe der Tagespost vor.  

Ein Überblick die wichtigsten Themen und Artikel der Ausgabe gibt Ihnen Chefredakteur Guido Horst: 

 

Die Printausgabe der Tagespost vervollständigt aktuelle Nachrichten auf die-tagespost.de mit Hintergründen und Analysen.

Weitere Artikel
Wenn der Osnabrücker Bischof nicht die Konsequenzen aus dem Zwischenbericht zum Missbrauch zieht, diskreditiert er den ganzen Synodalen Weg.
23.09.2022, 11  Uhr
Guido Horst
Auch in der Sommerhitze gibt es Themen genug für die aktuelle Ausgabe der Tagespost. Chefredakteur Guido Horst stellt die aktuelle Ausgabe vor.
03.08.2022, 17  Uhr
Themen & Autoren
Redaktion Jordan Peterson Salman Rushdie Wolfgang Bosbach

Kirche

Kardinal Kurt Koch weist den Vorwurf von Bischof Georg Bätzing zurück, er habe den Synodalen Weg mit einem Nazi-Vergleich heftig kritisiert. Die Stellungnahme im Wortlaut.
29.09.2022, 20 Uhr
Kurt Kardinal Koch
Der Vorsitzende der deutschen Bischöfe fordert vom Präsidenten des Päpstlichen Einheitsrates eine „umgehende Entschuldigung“ für kritische Interviewäußerung.
29.09.2022, 15 Uhr
Meldung
Warum gibt es den Absolutheitsanspruch des Dogmas? Sind Lehre und Tradition in der Orthodoxie ein Gegensatz – oder vielmehr eine Notwendigkeit?
01.10.2022, 05 Uhr
Stefanos Athanasiou
...theologisch überfrachtet. Zum Orientierungstext des Synodalen Weges: Wie der Dekonstruktivismus feierlich in die katholische Kirche einzieht.
30.09.2022, 21 Uhr
Ludger Schwienhorst-Schönberger