Ukraine-Krise: Gysi warnt vor Stellvertreter-Krieg

Berlin (dpa) Der Fraktionschef der Partei „Die Linke“ im Bundestag, Gregor Gysi, hat die Absage von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) an Waffenlieferungen in die Ukraine begrüßt. Der Oppositionsführer forderte die Regierung allerdings am Dienstag auch auf, die USA von solchen Waffenlieferungen abzuhalten. Andernfalls würde es nicht nur zu einer weiteren Eskalation der Lage in der Ostukraine, sondern letztlich auch „zu einem Stellvertreterkrieg Russlands und der USA“ kommen. „Das ist alles brandgefährlich“, sagte Gysi.

Themen & Autoren

Kirche

Schwules Paar
Rezension
Eine Wegweisung im LGBTIQ - Dschungel Premium Inhalt
Daniel Mattson legt in seinem autobiografischen Buch "Warum ich mich nicht als schwul bezeichne" tiefe Gedanken über Sexualität, persönliche Freiheit und die Lehre der Kirche vor.
19.09.2021, 17 Uhr
Barbara Stühlmeyer